Hohes Spendenaufkommen

Si-Club Bitburg-Prüm unterstützt die Arbeit der Tafel in Prüm

Eine Spendensammlung der Damen EXTRA Tafelsammlung kleindes Soroptimisten (SI) – Clubs Bitburg-Prüm, die bereits zur Tradition geworden ist, erbrachte ein Rekordergebnis an Essenswaren für die Prümer Tafel. So überreichten die Damen des SI Bitburg – Prüm den ehrenamtlichen Mitarbeitern der Prümer Tafeleinrichtung insgesamt 22 Kisten, gefüllt mit diversen Nahrungsmitteln. Zudem kam ein Geldbetrag von 740 Euro zusammen zur Anschaffung von Lebensmitteln.
Komplettiert wurde diese Spendenaktion durch das Engagement des Geschäftsinhabers des Hit-Marktes in Prüm. So überreichte Frank Gompelmann der Prümer Tafel ein umfangreiches Sortiment an haltbaren Lebensmitteln.

Die Prümer Tafel, die mittlerweile ca. 800 bedürftige Personen in ihrem Kundenkreis registriert, sagt herzlichen Dank für das Engagement der fleißigen Damen und für die großzügige Geste von Frank Gompelmann. Dank aber auch an Kundschaft des Hit -Marktes, ohne deren soziale Einstellung, trotz aller eigenen wirtschaftlichen Probleme in der jetzigen Zeit, ein sol
ches Spendenaufkommen nicht möglich gewesen wäre.

Foto:
Spendenübergabe an die Tafel: v.l. Frank Gompelmann (HIT-Markt) und Klaus-Dieter Zeeh (Tafel Prüm) zusammen mit Ursula Wolters, Helga Endres, Petra Kaldenbach und Brigitte Seiwert vom SI-Club Bitburg-Prüm

„Orange Days“ 

25. November bis  10. Dezember 2022  -  Veranstaltungen im Kreis Bitburg-Prüm

orange the world Logo 2020 1

Film „Women“

Zum Auftakt der diesjährigen Orange Days am Freitag, 25. November 2022 wird der Film „Women“ um 19.00 Uhr im Konvikt in Prüm gezeigt. 2.000 Frauen aus fünfzig Ländern erzählen ihre erlebten Geschichten über Bildung, Mutterschaft, Ehe, Sexualität oder finanzielle Unabhängigkeit.

Gewalt gegen Frauen

Ein Vortrag und Diskussion zum Thema „Gewalt gegen Frauen“ im Kreis Bitburg-Prüm findet am Mittwoch, 30. November, um 19 Uhr, ebenfalls im Konvikt Prüm statt. Gewalt gegen Frauen und Kinder ist auch im Kreis Bitburg-Prüm kein unbekanntes Problem. Herr Kirsch vom Fachkommissariat bei der Polizei, sowie Herr Wurm, vom Weißen Ring, berichten aus ihren beruflichen Erfahrungen zum Thema „Gewalt gegen Frauen und Kinder“ und nennen Fakten und Zahlen. Im Anschluss an den Vortrag sind die Besucher zur Diskussionsrunde eingeladen.

Orange Bank

Vom 25.11. bis 10.12. wird in Prüm (Hahnplatz) und in Bitburg (Petersplatz) jeweils eine orangefarbene Sitzbank aufgestellt. Die Bank soll auf psychische und physische Gewalt aufmerksam machen, wie sie Frauen und Mädchen weltweit täglich erfahren.

 

Der Internationale Tag zur Beseitigung von Gewalt gegen Frauen findet seit 1999 jedes Jahr am 25. November statt und dauert bis zum 10. Dezember, dem Tag der Menschenrechte. Der Gedenk- und Aktionstag soll zur Bekämpfung von Diskriminierung und Gewalt jeder Form gegenüber Frauen und Mädchen beitragen und daran erinnern, dass Frauenrechte weltweit keine Selbstverständlichkeit und Frauen oft Gewalt ausgesetzt sind. Ursprung des auch "Orange Day" genannten Gedenktags war die Ermordung der Schwestern Mirabal, Regimegegnerinnen aus der Dominikanischen Republik. Sie wurden 1960 vom Militär umgebracht. Die Soroptimistinnen vom Club Bitburg-Prüm, setzen sich dafür ein, diese Thematik in der Gesellschaft bewusster zu machen, damit sich entschieden der Gewalt gegen Frauen widersetzt wird. Im Rahmen der Orange Days organisieren der Club oben genannte Veranstaltungen, zu denen alle Interessierten herzlich eingeladen sind.

 

Spende an "Ein Geschenk für Kinder" in Prüm übergeben

IMG 1717 B.Seiwert 3 KLEIN min

Der Club Soroptimist Bitburg-Prüm freut sich den Erlös aus der Veranstaltung "Dinner in White" in Prüm am 3. Juli 2022 als Spende in Höhe von 2.500 Euro an den Verein „Ein Geschenk für Kinder“ in Prüm weiterzugeben. Die Spendenübergabe an Frank und Ingrid Kirsch vom Verein „Ein Geschenk für Kinder“ fand am 21.Oktober 2022 in Prüm statt. Auf dem Bild von links nach rechts: Ingrid Kirsch, Helga Enders, Frank Kirsch, Petra Kaldenbach und Doris Dahmen (aktuelle Präsidentin SI Club Bitburg-Prüm).

Tafeln stoßen an ihre Grenzen
Soroptimisten sammelten – Enorme Spendenbereitschaft

Prüm. Angesichts der weltpolitischen Ereignisse und der ökonomischen Entwicklung in Deutschland mit der ausufernden Preisentwicklung, brachte sich die Frauen von „Soroptimist International“ Club Bitburg-Prüm, für die Prümer Tafel ein. Die hiesige Tafeleinrichtung versorgt mittlerweile aufgrund des Zuzugs vieler ukrainischer Flüchtlinge eine Kundschaft von mehr als 700 Personen aus den unterschiedlichsten Nationen, etwa zur Hälfte aus der hiesigen Region, und ist, wie viele andere Tafeleinrichtungen in Deutschland, an ihre Grenzen gestoßen.
So veranstalteten die Damen der Soroptimisten, „Club Bitburg-Prüm“ im Juni 2022 spontan eine Spendenaktion zugunsten der Prümer Tafel im Hit-Markt Prüm. Aufgrund der enormen Spendenbereitschaft der Kundschaft kamen während der Aktion insgesamt 19 Kisten an Lebensmitteln zusammen, nebst einem Geldbetrag von 614 Euro zur Anschaffung von Essensware. Dieses Spendenergebnis zeigt, dass sich die hiesige Bevölkerung der allgemeinen wirtschaftlichen Situation bewusst ist und auch in schwierigen Zeiten den Blick für seinen „Nachbarn in Not“ nicht verloren hat.
Die Ehrenamtler der Prümer Tafel, Klaus Dieter Zeeh und Herbert Eichenlaub, dankten den Damen des Soroptimisten Clubs Bitburg-Prüm für ihren nicht selbstverständlichen Einsatz und sprachen auch ihren Dank an die Kundschaft des Hit-Marktes Prüm für ihre enorme Spendenbereitschaft aus.

Soroptimisten min

 

Die Soroptimisten (SI) sammelten für die Prümer Tafel: Das Foto zeigt von links Klaus-Dieter Zeeh (Tafel Prüm), Helga Endres (SI), Petra Kaldenbach(SI), Ursula Wolters (SI), Herbert Eichenlaub (Tafel Prüm) und Frank Gompelmann vom HIT-Markt

 

Ein schönes Fest für einen guten Zweck!Dinner in White 2022 /2

Dinner in White 20222Das zweite „Dinner in White“ in Prüm veranstaltet vom Club Soroptimist Bitburg-Prüm, war auch im Sommer 2022 nach zweijähriger Corona-Pause wieder ein voller Erfolg. Schönstes Sommerwetter, beste Unterhaltung durch die Sängerin und die Musiker vom „La La Mobil“, und eine gut gelaunte, in weiß gekleidete Besucherschar gab sich ein Stelldichein vor der Basilika in Prüm. Der Erlös der Veranstaltung wird an den Verein "Ein Geschenk für Kinder" gespendet.
Zum Seitenanfang